Frauentreffen in Nürnberg

🌟 Unser Kurs „Frauentreffen in Nürnberg“ hat am 26. April begonnen! Mit der Teilnahme von 13 Frauen aus verschiedenen Ländern Südamerikas und einem ganz besonderen Gast, Herrn Scheib – Bildungsberater der Stadt Nürnberg – der uns bei diesem ersten Treffen begleitete und wertvolle Einblicke in den Bildungsprozess und die Arbeitsintegration in der Stadt gab.

Die offene Atmosphäre des gegenseitigen Respekts und Lernens ermöglichte es unseren Teilnehmerinnen, Migrantinnen, ihre Reise in Richtung Empowerment und Integration in Deutschland zu beginnen. Sie erkundeten auch praktische Instrumente zur Stärkung ihres emotionalen Wohlbefindens und ihres Zugehörigkeitsgefühls in ihrer neuen Heimat.

Wir danken allen, die diesen Tag ermöglicht haben, für ihre Anwesenheit und Teilnahme. 🌺

Für weitere Informationen über künftige Aktivitäten und die Teilnahme an unseren Kursen wenden Sie sich bitte an Isela Caballero unter folgender E-Mail-Adresse: 📧 isela.caballero@intercultura-nuernberg.de

Lassen Sie uns gemeinsam in diesen Räumen vorankommen, in denen Migrantinnen in Deutschland Solidarität und gegenseitiges Wachstum finden 🤝🌍.

Nürnberg entdecken: Gemeinsam durch die Geschichte reisen

Der Mittwoch, 21. Februar 2024, markierte den aufregenden Beginn unseres Kurses „Nürnberg entdecken: Gemeinsam durch die Geschichte reisen“, und wir sind überwältigt von dem unglaublichen Interesse und der phänomenalen Teilnahme, die wir erhalten haben. Wir möchten allen danken, die sich uns angeschlossen haben, sowie für den herzlichen Empfang, den sie uns bereitet haben. Wir freuen uns sehr, dieses Abenteuer mit einem so begeisterten und engagierten Publikum begonnen zu haben. Für diejenigen, die keinen Platz ergattern konnten, empfehlen wir, uns auf unseren Social-Media-Kanälen zu folgen, um über zukünftige Aktivitäten auf dem Laufenden zu bleiben. Wir freuen uns darauf, weitere Erfahrungen mit Ihnen zu teilen! 🌟🌍

Vergessen Sie nicht, uns auf unserer Facebook-Seite zu folgen: InterculturaVerein 📱💻

GESCHICHTENERZÄHLUNG  

Zehn Mütter/Eltern und elf Kinder kamen am Sonntag zu uns, um „La maleta de Majo“ zu eröffnen, eine Initiative von María Kerk zur Förderung der Liebe zum Lesen in spanischer Sprache unter unseren zweisprachigen Kindern in Nürnberg. Wir lasen die Geschichte „El hilo invisible“ von Miriam Tirado, machten eine Familienmalaktion und reflektierten über die Bedeutung der zweisprachigen Erziehung, indem wir Erfahrungen und Anekdoten austauschten.

INTEGRATION IN DEN ARBEITSPLATZ in Deutschland

Dies ist ein Kurs, in dem Migrantinnen anderen Migrantinnen bei ihrer Arbeitsintegration in Deutschland helfen, indem sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen teilen und sich gegenseitig stärken. Wir haben über die folgenden Themen gesprochen: Migrationsbiografie, Zeitmanagement, Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt nach einer langen Unterbrechung, der ideale Arbeitsplatz, die Arbeitssuche, der Lebenslauf, das Vorstellungsgespräch, Ausbildungsmöglichkeiten, ehrenamtliche Tätigkeiten und Unternehmertum in Deutschland.

Kostenloser Kurs zu Ernährung und Gesundheit in Nürnberg

Dies ist ein Kurs, in dem Migrantinnen Migrantinnen helfen anderen Migrantinnen. Migration kann unsere Essgewohnheiten verändern. Die Migration kann unsere Essgewohnheiten und unseren Tagesablauf verändern und sich auf unsere körperliche und geistige Gesundheit auswirken. körperliche und geistige Gesundheit auswirken. Dieser Kurs bietet die Möglichkeit zu lernen, wie man für sich selbst sorgen kann, während man in eine neue Gesellschaft eintaucht. Sie lernen, auf sich selbst aufzupassen, während Sie in eine neue Gesellschaft eintauchen. Sie erkunden das deutsche. Sie lernen das deutsche Gesundheitssystem kennen, entdecken die Sport- und Freizeitmöglichkeiten der Stadt und erfahren, wie Sie Ihre Ernährung mit lokalen Produkten bereichern können. Sie lernen, wie Sie Ihre Ernährung mit lokalen und saisonalen Produkten bereichern können.

Zweites Sommerfest 🎈 von INTERCULTURA.

Am Samstag, den 8. Juni haben wir das zweite 🎈 Sommerfest von INTERCULTURA gefeiert.

Wir hatten einen wunderbaren Nachmittag, vielen Dank für Ihr Kommen!

Um 15:30 Uhr begann „Cuéntamelo“. Eine Leseaktivität für Babys von 0-3 Jahren zusammen mit ihren Eltern, moderiert von Camila.

Um 16:00 Uhr eröffneten wir „Majos Koffer“. Eine Erzählung über das Buch „Zwei Welten in einer“ von Majo, der auch einer der Autoren des Buches ist. Nach der Lesung hatten die Kinder Spaß beim Basteln ihrer eigenen Armbänder.

Um 17:00 Uhr begann die Kinderdisco mit Hanna, alle tanzen!

Und wir beendeten den Nachmittag mit einem unvergesslichen Konzert von LA CUARENTA. Danke, dass ihr uns mit eurer Musik begleitet habt.

Die TÓMBOLA, die Sonia mit Spenden von Privatpersonen, Faber-Castell, dem Nürnberger Verlag und der Katholischen Spanischen Sprachmission vorbereitet hat, war auch dieses Jahr ein großer Erfolg.

Und in der KÜCHE blieb nichts übrig 😊 Alles war lecker! Die Köchinnen und Köche brachten uns landestypische Gerichte, die uns, zumindest für eine kurze Zeit, tausende von Kilometern weit weg in unsere Heimat brachten.

Wir möchten auch das Engagement und den Enthusiasmus der Freiwilligen erwähnen, die vor, während und nach dem Fest gearbeitet haben. Sie haben diesen unvergesslichen Tag möglich gemacht.

Vielen Dank an alle, die mit ihrem Lächeln und ihrem Wunsch, sich zu amüsieren, dabei waren! Ah… Sie waren nicht auf der Party! Wir freuen uns darauf, euch nächstes Jahr wiederzusehen 😉 .

Notfälle und Erste Hilfe bei Kindern: Was ist bei einem Notfall in Deutschland zu tun?

Am 22. März 2023 fand im TabeaHaus in Nürnberg ein informativer Workshop in spanischer Sprache über das Verhalten bei Notfällen und Erster Hilfe bei Kindern in Deutschland statt.

Der Workshop wurde von der Kinderärztin Dr. med. Kathrin Bastidas Correa als Gastexpertin geleitet und von 12 spanischsprachigen Müttern besucht.

Dr. Bastidas sprach über die verschiedenen Notfälle, die bei Kindern und Babys auftreten können, und wie man sich in jedem Fall verhalten sollte, wobei sie die je nach Alter des Patienten durchzuführenden Manöver demonstrierte. Die Familien konnten Fragen stellen und persönliche Erfahrungen austauschen.

Eine der vielen Empfehlungen, die der Arzt den Familien gab, war, immer eine Notrufnummer parat zu haben. Zusätzlich zu diesen Nummern können Personen, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind, schriftliche Sätze auf Deutsch hinterlassen, um den Notfall mitzuteilen, indem sie die Fragen „Wo?“, „Wer?“, „Was?“ und „Wie viele?“ beantworten und in der Telefonleitung auf Anweisungen warten.

Die Notrufnummern für Nürnberg lauten wie folgt:

Medizinische Notfälle. Notarzt: 112

Vergiftungen oder Vergiftungen. Gitznotruf: 089-19240

Ärztliche Sprechstunde für Wochenenden, Abende und Feiertage. KVB Bereitschaftsdiensthotline: 116117

Wir danken Frau Dr. med. Kathrin Bastidas Correa für ihre Mitarbeit und ihren stets didaktischen und unterhaltsamen Vortrag, der den anwesenden Familien half, zu verstehen, wie sie bei verschiedenen medizinischen Notfällen, die bei Kindern und Babys auftreten können, vorgehen sollen.

Dieses Treffen ist Teil des Projekts AMitE („Arbeit mit Eltern“) der Confederación de Asociaciones Españolas de Padres de Familia en la R.F. de Alemania, wird von den Nürnberger Multiplikatoren von INTERCULTURA deutsch-spanischer Verein für Bildungs- und Kulturarbeit e.V. organisiert und vom Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat und dem Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge finanziert.

Das Nürnberger Team und INTERCULTURA bedanken sich bei der AMitE-Projektleitung des Bundes für die Hilfe und den wertvollen pädagogischen Input sowie beim Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat und dem Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge für die Unterstützung, ohne die dieses Projekt nicht möglich wäre.

Radiointerview mit Maria Pinto del Solo und Jörg Steinheimer, Vorsitzende und Schriftführer von Intercultura.

Eine Idee, eine Motivation oder ein Mangel in Verbindung mit der Tatsache, in einem anderen Land als dem Herkunftsland zu leben, kann der Anstoß für eine der wichtigsten Erscheinungsformen der Migration sein: den Assoziationismus.
👉 Wissen Sie, wie man in Deutschland einen Verein gründet?
👉 Sind Sie sich über die Vorteile, aber auch über die Verpflichtungen im Klaren?
👉 Kennen Sie den einfachsten Weg, um Subventionen zu erhalten?
Alfonso Izco Arana vom deutschen Arbeitsamt der spanischen Botschaft in Deutschland sowie Maria Pinto del Solo und Rechtsanwalt Jörg Steinheimer, Mitbegründer von Intercultura, geben Ihnen alle Antworten.
Hören Sie uns zu:

🎧 Web de COSMO: https://bit.ly/3yj9JIY

🎧 Spotify: https://spoti.fi/3zKZxcF

🎧 Apple Podcast: https://apple.co/3T1zRPP

🎧 Audioteca de la ARD: https://bit.ly/3hcrVOl

Bildungszentrum Nürnberg

Wir haben das Bildungszentrum Nürnberg besucht. Es ist die größte öffentliche Einrichtung der Erwachsenenbildung in unserer Region. Es werden Kurse zu allen denkbaren Themen angeboten.

Es lohnt sich also, einen Blick in den umfassenden Katalog zu werfen.

Aber wusstest Ihr, dass es auch eine kostenlose persönliche Beratung anbietet, um Euch bei Eurer Berufs- und Bildungsorientierung in Deutschland zu helfen?

Wenn ihr Interesse habt, könnt ihr die Bildungsberatung auf Deutsch oder Englisch kontaktieren und einen Termin vereinbaren. Es lohnt sich, denn es gibt euch einen sehr konkreten Einblick, wie ihr die Erfahrungen und die Ausbildung, die ihr aus eurem Heimatland mitbringt, am besten nutzen und ihr euch beruflich in Deutschland orientieren könnt.

Die Beratung kann auf Englisch oder Deutsch erfolgen. Nachstehend findet ihr den Link zu den Kontaktdaten.

Wir bedanken uns bei Tina Gleich und David Scheib von Bildungszentrum Nürnberg für die Organisation des Besuchs und für den interessanten Vortrag gestern.

Wir hoffen, dass ihr euch das Kursangebot zu Nutze macht. Man kann Deutsch nicht nur in Sprachkursen, sondern auch in anderen, für euch interessante Kursen lernen.

Bildungsberatung:

https://bz.nuernberg.de/themen/bildungsberatung

Vollständiges Kursprogramm nach Themen:

https://bz.nuernberg.de/programm